Handauflegen bei Kindern Einführung und Vertiefung

Freitag bis Sonntag - 6. - 8. Mai 2022

Dieser Kurs ist zugleich Einführung und Vertiefung mit dem Schwerpunkt 'Handauflegen bei Kindern'.
Der Kurs ist für die Erwachsenen, das Erlernte kann zuhause mit den Kindern angewendet werden.
Für Eltern, Erziehungsberechtigte, Großeltern, Interessierte

Ort: 48366 Laer, ein Angebot des Kirchenkreises Steinfurt - Borken - Coesfeld, Gäste sind willkommen

Leitung: Lydia Debusmann und Elisabeth Reiter

Weitere Informationen unter www.gott-im-alltag.de

Anmeldung bitte direkt über: st-spiritualitaet@ekvw.de

Pfarrerin Dagmar Spelsberg-Sühling, Telefon: 02554-9195570

Das Handauflegen bei Kindern ist etwas Natürliches, es kann uns im Alltag innerhalb der Familie unterstützen. Achtsame Berührung lässt Nähe, Verbundenheit, Vertrauen und Bindung entstehen. Die Bedürfnisse nach Berührung sind bei jedem Kind anders, auch wieviel Berührung es zulassen kann oder will.

Das alte Wissen des Handauflegens findet nach dem 'Open Hands' Konzept in heutiger Zeit Anwendung und Akteptanz, mit klar definierter Ethik und in Verbindung mit den inneren Haltungen als Übungsweg. Innerhalb der Familie kann es im Alltag bei Unruhe, Ängsten, kleinen Verletzungen, u.v.m. unterstützend angewendet werden. 'Open Hands' versteht sich dabei begleitend zur Schulmedizin.
Theorie, Praxis und Zeiten der Stille wechseln sich an diesem Wochenende ganz entspannt ab. Wir üben das Handauflegen in Situationsübungen um Erfahrungen zu sammeln und in den Austausch zu gehen. Wir widmen uns auch dem eigenen inneren Kind. Dabei geht es ebenfalls um Fragen „Wie geht es mir, wenn ich selbst berührt werde? Und wie, wenn mir die Berührung nicht willkommen ist?“, damit sich eine Bewusstheit für Berührung entwickeln kann.